Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
290 pixel image width
290 pixel image width


Neue Klang-Räume schaffen: Im Veedel erklingt wieder klassische Musik

Ein gemeinsames Projekt des Instituts für Bildung und Kultur (IfBK) und des Klangraum Kunigunde

290 pixel image width
290 pixel image width

Liebe Freundinnen und Freunde des Klangraum Kunigunde und IfBK,

in Nippes wird wieder musiziert und das im idyllischen Garten der Villa Henn und hinter den einladenden Mauern der Kirche St. Heinrich und Kunigund.
Für dieses Vorhaben haben wir uns vom Klangraum Kunigunde mit dem Team des Instituts für Bildung und Kultur zusammengefunden.
Ein erfüllendes Konzerterlebnis muss für Sie auch in dieser besonderen Zeit wieder möglich sein. Aus Musik Kraft zu schöpfen und mit ihr die lauen Sommerabende zu genießen ist vielen ein dringendes Bedürfnis. 
Diese Gedanken haben unseren Schaffensprozess angetrieben und nach wochenlanger Arbeit freuen wir uns, Ihnen das Ergebnis unserer Zusammenarbeit präsentieren zu können.

Gemeinsam wollen wir insgesamt drei Konzerte auf die Beine stellen.

Im Klangraum Kunigunde
17.07.2020   18Uhr     Abschlusskonzert des Meisterkurses von Ana-Marija Markovina
24.07.2020   18 Uhr    Abschlusskonzert des Meisterkurses von Ana-Marija Markovina

Im Garten der Villa Henn
26.07.2020   17 Uhr    City Lights: Musikalische Zeitreise für Violoncello und Akkordeon mit Maria del Mar Ribas (Cello) und Jaroslav Irovic (Akkordeon)
Infos zu den Künstlern

Die Konzerte werden auf Spendenbasis realisiert. Unsere Spendenempfehlung beträgt 25 Euro, wer mehr geben kann und möchte, ist herzlich dazu eingeladen.
Spendenquittungen können bei Bedarf ausgestellt werden.

Für eine verbindliche Kartenreservierung, bitten wir Sie um eine kurze Mail mit Name, Adresse und Telefonnummer an villa.henn@ifbk.com für Konzerte im Garten der Villa Henn und an gorius@klangraum-kunigunde.de für Konzerte in der Kirche St. Heinrich und Kunigund (Klangraum Kunigunde).

Herzliche Grüße,

Maria Gorius (Klangraum Kunigunde) und Marie Hunanyan (IfBK)

Um Ihnen einen sicheren Konzertbesuch zu garantieren, gilt bei unseren Konzerten folgendes Hygienekonzept:
- reduzierte Teilnehmerzahl, um ausreichend Abstand zu gewähren
- wir benötigen Name, Adresse und Telefonnummer von Ihnen und bewahren diese Information vier Wochen lang in einem versiegelten Umschlag auf, um dem Gesundheitsamt ggf. die Nachverfolgung von Infektionsfällen zu ermöglichen
- Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung in unseren Räumen bis zum Sitzplatz
- kein gastronomisches Angebot

Weitere Fragen beantworten wir gerne.

Wir freuen uns auf Sie!
290 pixel image width
290 pixel image width
Klangraum Kunigunde


Seit dem Jahre 2011 wird die Kirche St. Heinrich und Kunigund wegen ihrer einzigartigen Akustik als Klangraum-Kunigunde für Konzerte genutzt.  Seit Herbst 2014 finden in dem Kleinod am Nippeser Schillplatz sonntags um 17:00 Uhr die Sonntagskonzerte im Klangraum-Kunigunde statt. Das musikalische Spektrum reicht dabei von Alter Musik über Klassik bis hin zu zeitgenössischer, geistlicher und experimenteller Musik.

Homepage Klangraum Kunigunde
Institut für Bildung und Kultur

Unser Institut hat vorrangig zwei Arbeitsbereiche.
Zum Einen haben wir uns dem umfassenden Management für Künstler der klassischen Musik verschrieben. Gleichzeitig entwickeln wir Bildungs- und Weiterbildungskonzepte für Menschen aller Alters- und Berufsgruppen.

Für nähere Informationen lohnt sich ein Blick auf unsere Homepage:


Homepage IfBK
Institut für Bildung und Kultur
Paula Muthig
Gocher Straße 19
50733 Köln
Deutschland

022113954099
villa.henn@ifbk.com

 

 

Wenn Sie diese E-Mail (an: villa.henn@ifbk.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.